top of page

Prep Woche 5


So wie die letzte Woche zu Ende ging, hat die Neue natürlich angefangen. Krank. So richtig gscheit….


Montag war ich schon fix und fertig mit der Welt. Trotzdem versucht dem Junior einen schönen Geburtstag zu bereiten. Allerdings nur zu dritt. Verwandschaft wurde wieder ausgeladen. Am Abend ein Check-in Call mit dem Coach. Makros ein bissl kürzen. War mir aber wurscht, wollt eh nur schlafen ;D


Das hab ich dann auch. Von Montag am Abend bis quasi Mittwoch in der Früh! Bis auf kurze Unterbrechungen, durchgehend!

Ich hätt auch am Mittwoch noch weiterschlafen können, hätte mir nicht schon alles weh getan vom Liegen.


Die gekürzten Makros sind ziemlich unbemerkt an mir vorüber gegangen. Hatte null Appetit und stellenweise weniger gegessen als ich hätte dürfen.

Das Gewicht ist dadurch natürlich auch gut gefallen.

Diese Woche hab ich das Gewicht nicht gesehen weil ich die App geöffnet habe, sondern weil Chester der Meinung war den Zettel von der Waage fressen zu müssen xD

Stell mich in der Früh auf die Waage und denk mir so „Warum kann ich die Anzeige sehen???“, bis mir eingefallen ist das Chester am Vortag ganz glücklich mit einem kleinen Zettel gespielt hat und ich mich gefragt hab wo er den wohl gefunden hat……. Nein, mir wird nie fad. Irgendwas ist immer ;P


Bis Freitag bin ich größtenteils gelegen und hab mich versucht zu erholen.

Am Samstag standen dann einige Klienten-Termine an und Jason’s gewünschter Kino Besuch.

Ich war mir vorab nicht sicher wie es mir damit gehen wird…..

Einerseits hat er hierfür einen Freund einladen dürfen der am frühen Nachmittag zu Besuch kam um mit uns dann am frühen Abend mit ins Kino zu gehen und mit den Hunden ist das immer bissl stressig (vor allem wenn Jason’s bester Freund Angst vor Hunden hat).

Andererseits ess ich im Kino für normal immer Popcorn. Eine Gewohnheit quasi. Ich war mir nicht sicher, wie ich mit den Gerüchen im Kino klar kommen werde.

Der Tag ist allerdings trotz Stress ziemlich komplikationslos verlaufen, auch wenn ich den ganzen Tag auf Achse wahr und wirklich zu tun hatte alles zeitlich unter einen Hut zu bekommen. Hatte allerdings den Vorteil dass ich erst 10 Minuten bevor wir los mussten dazugekommen bin meine zweite Hälfte vom Mittagessen zu essen und ich somit gesättigt ins Kino gefahren bin! Obendrein war der Film großartig!


Am Sonntag bin ich dann wieder ins Training gefahren. Die Einheit ging überraschend gut. Allerdings hab ich dann am Nachmittag die gekürzten Makros dann doch gespürt….


Gewichtsschnitt Woche 5: 65,9 kg

Makros: 145 g Eiweiß, 170 g Carbs, 60 g Fett

Training: Krank

Restday: bis auf Sonntag täglich

Schritte: Montag bis Donnerstag stellenweise unter 1.000, Freitag 7.000, Samstag und Sonntag 9.500




26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Prep Woche 24

Prep Woche 22

Prep Woche 21

Comments


bottom of page