top of page

Prep Woche 8

Wir starten also mit Nüchtern-Cardio in die neue Woche! Yeah……..NOT xD

Jeder der mich schon länger kennt, weiß, Cardio mach ich nur wenns sein muss.

Aber wenn es darum geht Fett abzubauen, heißt es entweder mehr verbrauchen oder weniger essen. Manchmal auch "und".... ;D


Mein Körper hat sich leider immer etwas zickig wenns darum geht Änderungen im gewohnten Tagesablauf zu tolerieren. Die morgendliche Cardioeinheit und die Tatsache, dass ich auf meine Zwischenmahlzeit fast vergessen habe, weil ich sie normalerweise nach dem Training einnehme und somit später dran war, hat dafür gesorgt dass ich beim Nachmittagsspaziergang mit den Hunden beinahe kolabiert wäre. Hab mich tatsächlich fünf Minuten auf den Boden setzen müssen und wär am liebsten hocken geblieben…..

Hab ich wiedermal toll hinbekommen, ich Depp xP


Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass die Runden mit beiden Hunden mittlerweile nicht mehr so leicht händelbar sind für mich. Nach diesem Desaster bin ich dann 4 Tage nur noch mit einem Hund spazieren gegangen.

Wenn ich meine Mahlzeiten und den Spaziergang perfekt time, kann ich mit beiden gemeinsam gehen. Is momentan wirklich eine Gratwanderung. Es überrascht mich immer wieder, welchen Unterschied 30 Minuten zeitlicher Abweichung machen können. Wär schön wenn ich endlich mal draus lernen würde xD


Diese Woche haben mein Mann und ich die Unterkünfte für beide Wettkämpfe gebucht. Jetzt wird das Ganze schön langsam greifbarer und es macht sich ein bisschen Vorfreude bemerkbar.


Auch die körperliche Veränderung wird langsam spürbar. Man nimmt selbst wahr, dass man „weniger“ wird. Auch beim Training fühlt es sich anders an.

Diesen Teil finde ich wirklich spannend an der Diät. Wenn man beobachten und fühlen kann wie sich der eigene Körper verändert.


Mitte der Woche hatten wir Check-in und haben die Makros gekürzt. Das Gewicht ist zwar etwas gesunken aber nicht in dem benötigten Tempo. Somit weniger Carbs und Fett.

Da ich meine Mahlzeiten so zusammengestellt habe, dass ich einzelne Komponenten gegebenenfalls ersetzen kann ohne dass sich das Volumen verändert, ist es keine sonderliche Umstellung was den Mealprep anbelangt. Ich habs gern unkompliziert und es stört mich auch nicht tagtäglich das Gleiche zu essen.


Unser Weihnachtswochenende war super gemütlich und entspannend.

Ja, man kann Weihnachten auch ohne Kekse, Schokolade, Glühwein und Völlerei genießen! ;)

Ich mag zu den Feiertagen generell kein Tohuwabohu und für uns bedeutet Weihnachten nicht „Essen und Trinken“ somit war es genauso schön, wie jedes Jahr! Egal ob Diät oder nicht ;)



Gewichtsschnitt: 64,9 kg

Makros: 145 g Eiweiß, 154 g Carbs, 56 g Fett

Training: Push/Pull/Legs

Cardio: 2 x 15 min Stairmaster, 20 min Nüchtern-Cardio an Restday’s

Restday: nach 3 Trainingseinheiten eine Tag frei

Schritte Durchschnitt: 10.953 täglich



23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Prep Woche 24

Prep Woche 22

Prep Woche 21

Comentários


bottom of page