top of page

Prep Woche 15


Ich glaub einer der schwersten Wochen bis dato, hat ein Ende gefunden :D


So gut der Deload in der Vorwoche getan hat, umso heftiger war diese Woche. Psychisch und physisch war es ein permanentes, unvorhersehbares auf und ab.


Am Montag noch halbwegs guter Laune von daheim weg, auch im Training ein gutes Gefühl gehabt und zack, direkt danach in ein absolutes Loch gefallen. Von jetzt auf gleich keinerlei Energie mehr, null Konzentrationsfähigkeit und eine Laune das einer Sau graust. Ich hab mich einfach nur noch irgendwie durch den Tag geschleppt und war fix und fertig mit der Welt.


Am nächsten Tag ausgelaugt, hungrig und müde aufgestanden. Null Bock und Kraft fürs Training. Das Beintraining war ein einziger Kampf und zum ersten Mal in dieser Prep hätt ich wirklich am liebsten geheult, so blank lagen die Nerven. xP

Nach dem Training kam dann plötzlich ein Hoch und der restliche Tag war wieder bissl besser. Als hätte mein Körper irgendwo in den untiefen noch ein klein wenig Energie hervorkramen können.


Side Note: sollte es in den kommenden Wochen dazu kommen, dass ich heulend im Studio am Boden hocke (und ich fürchte dieser Tag kommt früher als mir lieb ist xD ), dann ignoriert mich bitte einfach. Mein Hormonhaushalt ist absolut aus den Fugen geraten (Periode ist auch bereits ausgeblieben) und mein Körper kämpft (seiner Meinung nach, der Waschlappen) grad um sein Leben, dementsprechend können da schon mal die Nerven durchgehen und man fängt halt ins heulen an, auch wenn man das eigentlich garnicht will. Also bitte einfach so tun als wär nix ;P


Mittwoch gabs dann einen Live-Talk mit Mirela über meine bisherige Prep, falls ihr den verpasst habt und neugierig seid, der ist auf meinem Instagram Profil zu finden ;)


Der Rest der Woche war dann gut vollgestopft mit Klienten-Terminen und Check-ins. Mein Energielevel ist von Tag zu Tag gefühlt gefallen, meine Form hat sich (meiner Meinung nach) massiv. verschlechtert, die Trainingseinheiten waren ein Graus inklusive erster Kraftverluste.


Am Wochenende war meine Laune dann am Tiefststand. Ich hab am Sonntag Formfotos für den nächsten Tag gemacht, ich fand mein Posing grottenschlecht und meine Form ungenügend. Ich hab einfach alles an mir angezweifelt.

Hinzu kommt noch die Tatsache dass mir das Posing so überhaupt keinen Spaß macht und es nie gut genug ist in meinen Augen.


Mealprep, täglich das Gleiche essen, sich ausgelaugt und kacke fühlen, sich durchs Training quälen und tagtäglich alles geben……mit all diesen Dingen hab ich absolut kein Problem…ABER MIT DIESEM VERMALEDEITEN POSING xD es ist wirklich zum Haare raufen.


Nicht mal die Tatsache dass ich am Sonntag die 60 kg Marke geknackt habe (59,9 kg) hat meine Laune heben können. Ganz im Gegenteil! Ich hab mich mickrig und schwach gefühlt. Die erste Panik, massiv an Muskulatur einzubüßen und quasi mit nichts auf der Bühne zu stehen hat sich breit gemacht……..


Gewichtsschnitt: 60,5 kg

Makros: 145 g Eiweiß, 143 g Carbs, 50 g Fett

Training: Push/Pull/Legs

Cardio: täglich, außer an Beintagen

Restday: nach 3 Trainingstagen einen Restday

Schritte Durchschnitt: 11.749 täglich

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Prep Woche 24

Prep Woche 22

Prep Woche 21

Comments


bottom of page