top of page

Prep Woche 21

Peak Week und 1. Wettkampf!!!



Montag:

58,1 kg

Erster Ladetag und erstes Ladetraining um die Carbs in die Muskulatur zu schicken.

Makros: 500 g Carbs, 90 g Protein, 50 g Fett


Der Start in den Tag war leider ziemlich unentspannt, da ich die Makros für den ersten Ladetag erst spät am Abend des Vortages bekommen habe und nichts mehr vorbereiten konnte. Somit war meine übliche Morgenroutine nicht möglich, ich stand vor 06:00 Uhr bereits am Herd, hatte Stress und super miese Laune! Ich starte gerne vorbereitet und strukturiert in Tag!

Dementsprechend hab ich auch nicht großartig nachgedacht sondern simple die Basics zusammengestellt. Vorfreude aufs Essen und die Carbs gleich Null.


Das Ladetraining war ganz lustig, vor allem der Oberkörper hat Spaß gemacht. Allein schon deshalb weil ich seit Ewigkeiten wieder mal einen Pump in der Muskulatur hatte.


Dafür hab ich am Nachmittag dann die Nerven weggeschmissen xD Ich fand mein Posing wiedermal unter aller Sau, meinen Look ungenügend usw. das übliche halt ….



Dienstag:

58,4 kg

Makros: 600g Carbs, 90g Protein, 50g Fett


Diesmal hab ich drauf bestanden ungefähr zu wissen was an diesem Tag kommt damit ich am Vortag bereits vorkochen kann! Somit hab ich absolut entspannt in den Tag starten können :D herrlich! Die zusätzlichen Carbs hab ich dann ganz easy mit Reiswaffeln und Honig aufgefüllt. Das Leben kann so einfach sein wenn man vernünftig plant!


Das Ladetraining war der absolute Hammer! Ich hatte so Spaß dabei, Pump im ganzen Körper, auch den Unterkörper hab ich diesmal gut gespürt! Ich wollte garnicht mehr aufhören xD hab mich wirklich zamreißen müssen damit das nicht absolut ausartet!


Lustig wie schnell der Körper auf die Kohlenhydrate reagiert. Ich war hellwach, im Kopf voll da, energiegeladen und gut gelaunt!


Der perfekte Zeitpunkt für meine kleine Schwester um bei uns einzutrudeln ;) Denn sie passt die kommenden Tage auf unseren Sohn und die Hunde auf :)



Mittwoch:

58,1 kg

Makros: 400g Carbs, 90g Protein, 50g Fett


….und wiedermal hab ich die Info’s nicht zum vereinbarten Zeitpunkt bekommen…..


Mein Zeitplan war damit wieder absolut über den Haufen geworfen. Ich bin bei solchen Dingen leider sehr unentspannt und sofort gestresst. Ausserdem kann ich Unzuverlässigkeit nicht leiden! Nix was man brauchen kann so kurz vorm Wettkampf. Dementsprechend war meine Laune wieder mies.


Das 3. und letzte Ladetraining war irgendwie mies. Keine Ahnung obs am Stresslevel und meiner Laune gelegen hat oder an was anderem, aber es hat keinen Spaß gemacht. Ich hab mich ausgelaugt und matt gefühlt.


Der Rest des Tages war vollgestopft mit Essen für die kommenden Tage vorbereiten, Koffer fertig packen, letzte Arbeiten erledigen, mit meiner Schwester alle Hunderoutinen durchgehen, …..


Am Abend stand dann noch das Ganzkörper-Peeling und die Ganzkörper-Rasur an, als Vorbereitung fürs Tanning damit die Farbe möglichst gleichmäßig wirkt und nicht fleckig aussieht.

Der Spaß hat eine ganze Stunde gedauert xD unfassbar!!! Soviel ist von meinem Körper garnicht mehr über! Ich glaub beim nächsten Wettkampf probier ich die Enthaarungscreme von Pro-Tan. Durch das lange unter der Dusche stehen war mir sau kalt und die Füße waren geschwollen.


Donnerstag:

58 kg

Makros: 120g Carbs, 140g Protein, 80g Fett


Nagut, den Gewichtsverlauf hab ich mir irgendwie anders erwartet bei der Menge an Carbs :D


04:00 Uhr Morgens Tagwache!! Denn es geht ab nach Deutschland!! Geplante Fahrzeit 9 Stunden!


Deshalb hab ich mir Kompressionsstrümpfe besorgt! Genau gesagt eine Strumpfhose. Das Teil hab ich in XL nehmen müssen o.O Ich weiß ja nicht für was für Leute die sowas produzieren, aber von mir is nix mehr über und ich brauch XL!!!! Und das Anziehen war trotzdem die ultimative Challenge ;P Dank dem Teil hatte ich die ganze Fahrt über kalte Füße XD


Wir waren bereits 2,5 Stunden unterwegs, mitten in Tschechien auf einer Raststation und ich schon richtig hungrig. Als ich den Kofferraum öffne um meine erste Mahlzeit herauszunehmen hat mich dezent der Schlag getroffen…. Wir haben meine Dosen mit Zucchini und Huhn, die ich am Vortag extra vorgekocht hatte, im morgendlichen Aufbruchswahn im Kühlschrank vergessen xD Es war soooo klar das irgendetwas schiefgehen hat müssen, deshalb war der Schock auch nur von kurzer Dauer, denn ich hatte genug Reserve und Alternativen mit um über den Tag zu kommen ;) Eine Dose Thunfisch und Essiggurkerl sind allerdings ein lausiger Ersatz für Huhn mit Zucchini xD Vor allem weil natürlich auch deutlich weniger Volumen, aber shit happens, da musste ich eben durch. Und ja, ich hatte den ganzen Tag fiesen hunger……aber die Makros waren gedeckt.


Die Fahrt verlief sonst reibungslos und wir sind planmäßig in Deutschland angekommen. Das Hotel war super gemütlich und das Zimmer wirklich sehr schön. Hat mein Mann gut ausgewählt! :)


Da mein Gewicht über die Ladetage hinweg gefallen, anstatt gestiegen ist und meine Form auch nach der langen Anreise gut war, gab es am Abend nochmal 100g Carbs obendrauf. Reiswaffeln mit Honig!


Freitag:

57,9 kg new low ever xP

Makros: 200 g Carbs, 120 g Protein, 50 g Fett + ein Schokoriegel zum Aufpumpen + eine freie Mahlzeit nach der Show


Show Day – hierzu gibt es einen eigenen Post! ;P nicht enttäuscht sein


Samstag:

59 kg (die freie Mahlzeit war erst um 22:00 Uhr)

Makros: 126 g Carbs, 145 g Protein, 50 g Fett


Heimreise


Ich konnte in der Nacht kaum schlafen, ich bin erst um 2 Uhr morgens ins Bett und dann ab 04:00 Uhr wieder wach gelegen. Mein Mann konnte auch nicht sonderlich schlafen somit sind wir bereits um 08:00 Uhr nach Hause aufgebrochen.


Die Heimreise verlief im Großen und Ganzen absolut reibungslos. Die 10 Stunden habe ich dazu genutzt, um über den vergangenen Tag und die Wochen davor nachzudenken. Das erlebte Revue passieren zu lassen.....


Im Vorfeld hatte ich Angst, dass mir die Umstellung wieder zurück auf die Makros von vor der Peak Week Probleme bereiten wird. Für die Heimfahrt hatte ich lediglich zweimal Maispudding mit Whey, weder kalorisch noch mengentechnisch viel, aber ich war ohne Probleme sofort wieder back on track. Spät abends gab es dann noch mein gewohntes Abendessen.


Sonntag

57,4 kg

Makros: 126g Carbs, 145 g Protein, 50 g Fett


Wie praktisch, dass ich bereits am Mittwoch vorgekocht habe xD auch wenns nicht für Sonntag geplant war, hats mir Arbeit erspart.


Sonntag gabs noch kein Training. Ich hatte einiges abzuarbeiten, Mealprep, auch die Tanningfarbe wollte ich so schnell wie möglich von Wettkampfbikini und Kleidung bekommen. Meine Hunde und mein Sohn wollten auch Zeit beanspruchen und meine Schwester vom Wettkampftag erzählt bekommen.


Schritte werden wieder gepusht. Die Carbs verlassen das System und die ersten Ansätze von Lethargie sind wieder zu spüren xD


Ansonsten bin ich gehyped vom Wochenende und freu mich auf die kommenden 4 Wochen der Vorbereitung und meinen letzten Wettkampf!!!!


Gewichtsschnitt: 58,1 kg

Makros: täglich angepasst

Training: 3 Ganzkörper-Ladetraining

Cardio: keines

Restday: -

Schritte Durchschnitt: 7.589 täglich

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Prep Woche 24

Prep Woche 22

Prep Woche 20

bottom of page